RTS Bielefeld

Kabel- News aus April 2015

RTS beginnt mit Baumaßnahme in Bad Oeynhausen und erstellt weitere Tranchen des Breitbandausbaus im Auftrag der Deutschen Telekom

Im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland plant die DT die Installation eines Glasfasernetzes zur breitbandigen Versorgung von Teilnehmeranschlüssen (FTTC= fibre-to-the-curb) in der sogenannten „Vectoring-Technologie“. In dem Ausbaubereich Bad Oeynhausen erledigt die RTS GmbH in 2015 jetzt weitere Tranchen des Ausbauprogramms. Die Bautätigkeit umfasst die Verlegung von Leerrohren incl. aller Erd- und Oberflächenarbeiten, das Einblasen der Kabel in Speedpipes sowie den Aufbau von Multifunktionsgehäusen (MFG), über die die Kunden in das Netz eingebunden werden. Sobald die DT AG den Zuschlag für den Ausbau eines bestimmten Vectoring-Gebietes von der Bundesnetzagentur erhält, müssen die Teilnehmeranschlüsse des Gebietes spätestens innerhalb von 12 Monaten ab Zuschlagsfrist die nötigen Bandbreiten besitzen. Das bedeutet für die ausführenden Unternehmen eine sehr enge Terminplanung, bei der keine Pufferzeiten vorhanden sind.